0
deutscher_buchhandlungspreis_logo_2020_rgb_ohne_zusatz.jpg lesepartner_2021.jpg

 

"Ruthchen schläft", besprochen von Theodor Lindner

Schon als Kind war Georg mit der Nachbarin Frau Lemke befreundet; heute ist er ihr Vermieter und kümmert sich weiterhin liebevoll um sie.

Gestört wird diese Idylle nur von Frau Lemkes Sohn, der in Amerika lebt und seine Mutter zu sich holen will. Die möchte Deutschland aber auf keinen Fall verlassen und handelt einen Deal aus: Wenn Ruthchen, ihre Katze, stirbt, kommt sie nach Amerika.

Natürlich besitzt Ruthchen glatt die Frechheit, spontan zu sterben.

Doch davon lassen sich die beiden nicht beirren und beschließen, Ruthchen mit Hilfe einer Tierpräparatorin einfach für immer auf dem Sofa schlafen zu lassen, ganz so, als wäre nichts passiert.

Wundervoll warmherzig erzählt Kerstin Campbell die Geschichte einer Freundschaft und Familie, die man so schnell nicht vergessen wird. Ganz im Stil von Mariana Lekys „Was man von hier aus sehen kann“ fühlt man sich nach der Lektüre einfach nur gut, zufrieden und absolut im Reinen mit sich selbst und der Welt.

Kampa Pocket
Einband: kartoniertes Buch
EAN: 9783311150374
12,00 €inkl. MwSt.

Sofort Lieferbar

In den Warenkorb
Vorrätige Exemplare
2 Stück
Kategorie: Belletristik

Unser Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!


Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.