"Große Erwartungen - Auf den Spuren des europäischen Traums", besprochen von Sonja Körner

Der niederländische Publizist Geert Mak reiste 1999 mit dem Zug quer durch Europa und blickte zurück auf das 20. Jahrhundert. Entstanden ist dabei sein Buch “In Europa“, in dem er hoffnungsvoll in die Zukunft der EU schaute. Doch was ist seitdem aus dem Traum von Frieden, Freiheit und Wohlstand geworden? Wohin steuert Europa? Mitreißend und spannend betrachtet er die Jahre 2000 bis 2020, unterhält sich mit Abgeordneten in Brüssel und mit einem Arzt der Küstenwache auf Samos, lässt als Zeitzeugen einen Investmentbanker und eine palästinensische Immigrantin zu Wort kommen und beleuchtet die Schwachstellen, das Verhältnis zu Putins Russland und auch die aktuellen Herausforderungen durch Corona. Maks Sachbücher lesen sich flüssig wie Romane und dieses hier macht deutlich, wie wichtig es ist, an diesem großen europäischen Traum festzuhalten.

Mak, Geert
Siedler, Wolf Jobst, Verlag
ISBN/EAN: 9783827501370
38,00 € (inkl. MwSt.)