Unsere Öffnungszeiten im Advent

An den Adventssamstagen haben wir von 9 - 16 Uhr für Sie geöffnet.

An Heiligabend und Silvester haben wir von 9 - 13 Uhr geöffnet.

0
deutscher_buchhandlungspreis_logo_2020_rgb_ohne_zusatz.jpg lesepartner_2021.jpg

 

Buchtipps - Kinderbuch

Einen kleinen Bruder zu haben, der ein Genie ist, obwohl er erst fünf Jahre alt ist, kann ganz schön nerven, findet Eliza. Außerdem ist ihr Leben im Jahr 2053 sowieso schon nicht gerade leicht: ihre Lehrerinnen und Lehrer können sogar sehen, was man denkt – oder eben nicht. Doch alles was sie nervt ist plötzlich völlig egal, weil ihre Eltern den beiden Kindern erklären, dass sie zum Mars fliegen und nie wieder zurückkommen werden. Sie drehen sich um und gehen und es scheint ihnen nicht mal leid zu tun. Eliza und Johnny sind fassungslos. Da kann etwas nicht stimmen.

Endlich Herbstferien in Berlin! Aber Katja hat Streit mit ihrem Vater. Sie soll die Schokoküsse gegessen haben. So eine Frechheit. Sie stürmt aus der Wohnung in trifft auf Zeck und Fridi und Mustafa, und dann auf Jennifer, die eine Plastiktüte in der Hand hat. In der Tüte ist eine Schüssel und in der Schüssel Jennifers Opa. Lange Geschichte. Jedenfalls hat Jennifer eine Mission: ihr Opa wollte nach KoloMoro, in seinen Schrebergarten und dort soll auch ein Schatz auf sie warten. Schnell sind sie sich einig, dass diese Mission erfüllt werden muss.

Ein sehr spannendes Sachbuch! Wusstest ihr, dass, als die Ägypter Pyramiden gebaut haben, noch Wollmammuts durch die Steppe gestapft sind? Oder dass 132 n. Christus in China bereits ein Erdbebenmessgerät erfunden wurde, während in Amerika gleichzeitig vor allem Körbe geflochten wurden? Den Epochen werden bestimmte Ereignisse vorangestellt und genauer erklärt. Man bekommt einen tollen Überblick über die Geschichte auf der ganzen Welt und wird neugierig gemacht auf mehr!

Welche Geräusche machen die Tiere woanders? Wo überall essen Menschen mit den Fingern? Wo leben echte Prinzessinnen und wo sind Kinder auf der Flucht? Welche Eissorten lieben die Kinder in der Türkei und welche Strafaufgaben bekommen sie in Japan? Dieses großformatige Kartenbuch mit 25 Landkarten zu den unterschiedlichsten Themen nimmt uns mit auf eine ungewöhnliche Weltreise und beantwortet alle diese Fragen. Jede Doppelseite bringt uns ein neues Thema nahe und weitet den Blick über den eigenen Horizont hinaus.

Habt ihr schon mal vom 52-Hertz-Wal „52 Blue“ gehört? Das ist ein Wal, der in einer höheren Tonlage singt als seine Artgenossen und deshalb verstehen ihn die anderen Wale nicht. Diesen Wal gibt es wirklich, aber in diesem Buch geht es um Blue 55, den sich die Autorin ausgedacht hat, dem es aber genauso ergeht. Iris kann gut nachvollziehen, wie Blue sich fühlt, weil sie als einziges gehörloses Kind in eine Klasse mit hörenden Kindern geht. Sie hat zwar einen Übersetzer, der für sie aus und in die Gebärdensprache übersetzt, aber trotzdem ist es natürlich nicht immer einfach für sie.

Dass jemand die berühmte Mona Lisa 1911 einfach so in ein Stück Stoff gehüllt aus dem Louvre getragen hat und sie dann zwei Jahre verschwunden war, kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen. Das ist aber nur einer der Diebstähle, die in diesem im Zeitungsstil illustrierten Buch präsentiert werden. Auch der Postzugraub, der Bankraub des Jahrhunderts in Nizza und der Einbruch in eine brasilianische Bank durch einen 80 Meter langen Tunnel werden genau beschrieben. Wer waren die Täter, wie haben sie es geschafft und wurden sie geschnappt? Spannend und sehr schön gestaltet.

Früher, vor vielen, vielen Jahren waren die Tiere, die Löwen, die Büffel, die Wölfe für die Menschen gefährlich - sie waren stärker, konnten besser sehen oder auch besser schwimmen. Was ist dann passiert? Die Menschen haben das Feuer entdeckt und dadurch auch das Kochen und das führte dazu, dass sich unsere Gehirne mehr entwickeln konnten und die allergrößte Supermacht ist das Geschichtenerzählen! Warum? Lest selbst!

An diesem Buch stimmt einfach alles. Ein schöner Titel, ein wunderschönes Cover und eine richtig schöne und packende Geschichte. Rita wohnt mit ihrer Mutter Julia am Pichelsee. Dort leitet die Mutter eine Segelschule und die Welt ist noch so richtig in Ordnung. Julia freut sich auf ihren 10. Geburtstag, den sie richtig groß feiern möchte. Mit einem tollen Fest mit Segelregatta-Schatzsuche, einer Marzipantorte und Besuch von Papa aus Spanien. Doch dann kommt alles anders. Mama hat einen neuen Freund, der mit seinen nervigen Söhnen gleich bei ihnen einzieht.

In diesem Buch kann man so richtig im Dreck versinken und danach praktischerweise ganz sauber wieder auftauchen. Toll illustriert reist man durch Welt und Zeit und erfährt unglaublich viel über Schmutz, Toiletten, Abwassersysteme, Krankheiten und Hygiene. Und es macht auch noch Spaß! Wusstet ihr, dass in Perücken manchmal sogar Mäuse nisteten und Menschen in Europa lange dachten, dass es gefährlich sei, zu baden oder sich zu waschen? Und wie man sich im Alten Rom und in Ägypten die Zähne geputzt hat? Und dass es im Palast von Versailles 10000 Personen gab und kein einziges Klo?

Der Vater von Julia und Marcel ist Tierfotograf und für die Arbeit an einem neuen Buch zieht er mit seiner Familie für ein Jahr nach Australien. Eigentlich müssen sie dort natürlich trotzdem lernen und werden von ihrer Mutter im Homeschooling unterrichtet, aber als der Assistent ihres Vaters ausfällt, dürfen die Geschwister ihn für zehn Tage ins Outback begleiten. Sie sind begeistert! Gleich zu Beginn ihrer Tour sehen sie Wellensittiche in freier Natur und Koalas, erleben aber auch ein Buschfeuer ganz in ihrer Nähe.

Unser Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!


Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.