0
deutscher_buchhandlungspreis_logo_2020_rgb_ohne_zusatz.jpg lesepartner_2021.jpg

 

Buchtipps - Kinderbuch

Alva ist ein Mädchen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Was ihr Leben nicht unbedingt leichter macht. Sie versteht, was Tiere sagen. Auf ihrem neuen Internat, der „School of Talents“, ist das nichts Ungewöhnliches. Hier haben alle Kinder besondere Talente. Da kann es auch schon mal passieren, dass sich jemand in einen Flugsaurier verwandelt... Aber warum spricht die kaputte Infotafel in der Mensa in Rätseln? Und gibt es auf der Insel wirklich einen Schatz? Ein spannendes und lustiges Buch mit kurzen Kapiteln zum Selberlesen oder zum Vorlesen ab 8 Jahren.

Tiffannys, Max und Luisas Eltern wollen ein romantisches Wochenende miteinander verbringen. Alleine. Deshalb sind Oma und Opa wieder da. Weil aber Tiffanys große Schwester und ihr Freund Justin das Wochenende auch alleine verbringen möchten, um zelten zu gehen, beschließt Papa, dass es vorher an der Zeit ist, ein heikles Gespräch zu führen. Das klingt spannend! Und peinlich! Und bei Marc-Uwe Kling auf jeden Fall sehr lustig. So wäre ich auch gerne aufgeklärt worden. Und zum Glück gibt es auch das Hörbuch, gelesen vom Autor. Da kann man das heikle Gespräch also einfach an ihn abgeben.

Sams großer Traum ist es, ein richtiger Ninja Warrior zu werden und an der Ninja Academy Tesuto aufgenommen zu werden. Zusammen mit seinem Großvater macht er sich auf den Weg nach Dänemark, um dort an der sehr schwierigen Aufnahmeprüfung teilzunehmen. Aber dann kommt alles anders als er denkt und zusammen mit vier anderen Kindern findet er sich in seinem größten Abenteuer wieder.

Hier geht es schon ganz schön spannend zu! Vita fliegt mit ihrer Mutter nach New York, um ihren Großvater zu besuchen. Dieser wurde durch den stadtbekannten Betrüger Victor Sorrotore um das Familienanwesen gebracht. Gemeinsam mit einer Taschendiebin und zwei Jungen vom Zirkus schmiedet Vita einen Plan, um das Haus zurückzuholen. Doch mit Sorrotore ist nicht zu spaßen... Ob das wohl gelingt? Eine zeitlos schöne Geschichte über Freundschaft, Gerechtigkeit, Mut und Zusammenhalt. Das Buch ist fantasievoll, spannend, mitreißend, amüsant und warmherzig. Für Kinder ab 11 Jahren.

Arthurs Eltern haben sich getrennt, das heißt für ihn: neue Stadt, neue Schule, keine Freunde! Und dann meldet ihn seine Mutter auch noch bei Fräulein Kniffkes Blockflötenunterricht an - schlimmer geht es eigentlich nicht mehr. Eigentlich wollte er viel lieber Karate lernen, aber dann stellt sich heraus, dass der Blockflötenunterricht nur Tarnung ist. Fräulein Kniffke ist eine ausgebuffte Wissenschaftlerin, die ihre Schüler zu Helden ausbildet, damit diese die Welt vor allem Bösen schützen können.

Souveränität, Anarchie, Globalisierung, Werte - alles Begriffe, die man oft im Fernsehen oder im Radio hört, aber was bedeuten sie eigentlich genau? Sehr anschaulich und toll illustriert erklärt diese Buch Wörter, die wichtig sind, wenn beschrieben wird, wie Menschen zusammen leben und wie dieses Zusammenleben gestaltet wird. Sehr spannend! Ab 9 Jahren.

Ada staunt nicht schlecht, als sie schlechtgelaunt und bockig auf dem Beifahrersitz des Umzugswagens auf ihre Eltern wartet und plötzlich ein Schaf mit Nasenring und Leopardenmuster auf dem Fahrersitz sitzt und mit ihr davonbraust. Lilli, das Schaf, will Hühner aus der Hühnerfabrik befreien. Für Ada und das tollkühne Schaf beginnt eine wilde und verrückte Fahrt ins Abenteuer. Dabei ist das Glück stets auf ihrer Seite. Auch als die beiden unterwegs auf den Jungen Pepper stoßen, der in einer alten Sternwarte lebt und Ada und Lilli einlädt.

Mason Buttle ist liebenswert und hat ein Herz aus Gold. Jedoch kann er kaum lesen und schreiben, weswegen die anderen Kinder an seiner Schule ihn konstant hänseln. Und als wäre das nicht genug, hat er noch immer mit dem tragischen Unfalltod seines besten Freundes zu kämpfen... Das alles ist aber ein bisschen weniger schlimm, seit er Calvin kennt, mit dem er in einem alten Rübenkeller ein Geheimversteck baut. Eigentlich ist alles perfekt – bis Calvin eines Tages verschwindet.

Asta ist glücklich - Sommerferien, endlich sieht sie ihren besten Freund Ringo in Geschrey wieder und sie darf im Sommertheater ihrer Eltern mitspielen. Die Sommerferien in Geschrey sind das Schönste was es gibt: am See liegen, Eis essen und den ganzen Tag mit Ringo zusammen sein - und jetzt auch noch Theaterspielen. Aber dieses Jahr ist alles anders! Ringo hat sich verändert und dann ist er plötzlich der Theater-Star. Asta versteht die Welt, Ringo und sich nicht mehr… Eine mitreißende und ehrliche Freundschaftsgeschichte zwischen Kindheit und Jugend! Ab 10 Jahren.

Paula lebt mit ihrem Papa über dessen Trödelladen und die beiden haben es ganz gemütlich. Aber ihr Leben ist auch nicht sehr aufregend. Das ändert sich, als sie in einer alten Flasche eine kleine Fee findet - komplett mit Glitzerstaub. Allerdings wurde sie von den Oberfeen „beurlaubt“ und darf erst wieder eine echte Fee werden, wenn sie für Paula gute Taten vollbringt. Ein sehr süßes und sehr buntes Buch für LesestarterInnen ab 7 Jahren.

Unser Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!


Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.